Tornado Saison zum Abschluss

Zum Abschluss meines Aufenthalts hier habe ich es nochmal mit einer der heftigsten Naturgewalten zu tun, Tornados. Wie ihr vielleicht in den Nachrichten gesehen habt wurde unser Nachbarort Moore ziemlich hart erwischt und unsere Schule und Stadt sind schon fleißig dabei der Stadt auszuhelfen mit Geld und Kleidung und anderen notwendigen Maßnahmen. Ich kann mich wirklich glücklich schätzen und fühle mich gesegnet dass der Tornado unsere Stadt gerade so verfehlt hat. Ich hoffe ihr habt euch nicht zu große Sorgen gemacht! Hier seht ihr ein paar Bilder dieser mächtigen Naturgewalt!

Foto 2

Foto 1

23

05 2013

Oster-Zeit

Nach langer Zeit mal wieder ein Gruß aus den Staaten!

Ich war in den letzten Monaten einfach ein bisschen faul und habe es total vergessen diesen Blog ein wenig intensiver zu bestücken, dafür möchte ich mich entschuldigen und hoffe dass ich es in den letzten Monaten die ich noch übrig habe, wieder gut machen kann!

Ich hatte eine tolle Zeit und genieße nach wie vor jede Minute des Aufenthalts! Letzten Donnerstag bin ich aus dem sogenannten Spring-Break wiedergekommen welcher anders als die Osterferien in Deutschland nicht über sondern bevor Ostern ist und außerdem nur eine Woche lang ist. In den 5 Tagen die ich in Memphis und St.Luis verbracht habe, habe ich so einiges erlebt und auch sehr gut gegessen. Wenn ihr Lust habt könnt ihr euch davon auch selbst in meinem Fotoalbum überzeugen!

Bis sehr Bald!!!

26

03 2013

Frohe Weihnachten

Merry Christmas!!!

Ich wünsche Euch ein frohes Weihnachtsfest und ein
erfolgreiches neues Jahr 2013 aus den USA! 
Ich hoffe ihr genießt ein leckeres Weihnachtsessen
heute und seit alle zusammen denn so soll
es an Weihnachten ja sein! Ich habe hier
mit meiner Gastfamilie ein traditionelles
Amerikanisches Weihnachten, wie ihr auf
den Bildern im Anhang erkennen könnt.
Weihnachten in den USA bedeutet
jedoch dass es die Geschenke und das
Festmahl erst am 25. Dezember gibt aber
ich denke die Feiertage
hier werden letzten Endes genauso
Familiär sein wie ich es aus Deutschland
gewohnt bin. Euch besinnliche
Feiertage und einen guten Rutsch!
Wünscht Euch Sven 


Unser Weihnachtsbaum

Unser Weihnachtsbaum

Summerville

Summerville

24

12 2012

Happy Thanksgiving!

Nach 3 Monaten die ich nun hier bin werde ich heute einen der größten Feiertage in Amerika feiern, Thanksgiving. Es wurde mir so beschrieben: Essen, Essen und Essen! Also hört sich nicht schlecht an. Wir haben auch schon den 12 kg schweren Truthahn vorbereitet der bestimmt ordentlich schmeckt.

Außerdem ist unsere Football- Saison vorbei, wir mussten uns im Viertelfinale geschlagen geben aber es war das beste team in dem ich je gespielt habe und die Zeit werde ich niemals vergessen.

In der Schule läuft es wie gewohnt: alle fächer laufen hervorragend, außer Mathe. Aber das wird immer so bleiben, haha!

Mit der Familie verstehe ich mich nach wie vor großartig, ich bin wirklich dankbar hier so gut aufgenommen worden zu sein. Und ich freue mich wirklich schon auf heute Abend denn bei Joe’s Kochkünsten ist ein festmahl garantiert!

22

11 2012

Norman Tigers – Nummer 96

Ich mit dem Team

96Auf diesen Bildern seht ihr mich

meinem neuen Sport Football

nachgehen. Einfach ein

super Gefühl im Team zu sein.

Ab nächster Woche spielen wir

sogar in den Play-Offs für die

Staatmeisterschaft. Drückt uns

die Daumen!!!

01

11 2012

7 starke Wochen

Nach 7 Wochen die ich nun hier bin kann ich wirklich mit Sicherheit sagen es ist mein neues Zuhause. Die Familie ist nach wie vor wunderbar und sie behandeln mich als wäre ich schon vor 16 Jahren da gewesen ;) Nachdem ich einen gelungenen Start in die Schule hatte durfte ich feststellen dass ein Austauschschüler beliebter ist als man denkt. Die Leute kommen auf dich zu und fragen: “bist du nicht der Deutsche” obwohl ich die noch nie gesehen habe. Schule ist grundsätzlich kein problem und viel einfacher als in Deutschland, mit Ausnahme der Naturwissenschaften die ja noch nie meine Stärke waren. Auch außerhalb der Schule hat sich mein englisch unglaublich verbessert und ich brauche nicht mehr nachdenken wenn ich spreche, eher schon in Deutsch gibt es die ein oder anderen Vokabelaussetzer beim Skypen. 2 Wochen nach Schulbeginn habe ich dann auch endlich einen großen Traum wahrgemacht und bin ins American Football Team eingetreten. Die ca. 60 Jungs im Team sind einfach der Hammer und nahmen mich gleich gut auf. Wir sind auch direkt gut in die Saison gestartet und sind auf einem guten Weg die Play-offs zu erreichen. Letzte Woche hatte ich sogar meinen ersten Einsatz als Kicker, das bedeutet der einzige Spieler zu sein der den Ball mit dem Fuß schießt, eine ziemlich wichtige Aufgabe.
So gut alles läuft mussten wir Ende letzter Woche etwas trauriges erfahren: Die Großmutter von Joe ist im Alter von 96 Jahren verstorben, was ein Stolzes Alter ist und es war zu erwarten aber dennoch war es ein kleiner Rückschlag für die Familie. Freitag sind wir also nach Texas gefahren, wo sie lebte um mit der ganzen Familie der Frau die letzte Ehre zu erweisen. Die ganze Familie die ich dort kennenlernte waren ungefähr 40 Leute und mal ganz abgesehen von den verschiedenen Verbindungen war es wirklich schwer sich alle Namen zu merken. Dennoch war es eine gute Sache sie alle kennenzulernen, wenngleich es auch ein trauriger Anlass war.
Brendan und ich wurden Montag und Dienstag von der Schule befreit und konnten so das Wochendende als einen Kurzurlaub betrachten, denn wir übernachteten auf der Insel Tiki Island was ich gerne als kleines Hawaii bezeichne. Auf der Insel ist es üblich sich mit einem Golfkart fortzubewegen, was ich natürlich als gelungene Übung für den Führerschein wahrnahm. So hatte das ganze doch etwas gutes!
Mittwoch, also morgen starte ich wieder in die Schule und habe Freitag ein ziemlich wichtiges Spiel mit anschließender “Homecoming” Party was sicher sehr gut wird. Wann immer ihr skypen wollt schreibt mir mal eine e-Mail oder bei Facebook oder Skype, ich werde mich bemühen Zeit zu finden :)

03

10 2012

OU Sooners Football

20120909-231430.jpg

Beim Football Spiel am Samstag waren ungefähr 80.000 Leute im Stadion – einmalig für mich, alltäglich hier.

10

09 2012

Football: Norman High – Norman North

Foto0308

Am vergangenen Donnerstag erlebte ich eins meiner bisherigen Highlights in Norman.

Nachdem mein Schulstart auf der Norman High School sehr gut verlaufen war, durfte ich in der folgenden Woche Zeuge eines einzigartigen Spektakel werden: Es war “Spirit-Week”, was soviel bedeutet wie “Teamgeist zeigen und das eine ganze Woche lang” und zwar mit verschiedenen Themen-Tagen. Montags stand klassischer Style auf dem Programm, also Hemd oder Polo-Shirt. Dienstag war Sportlicher Dresscode angesagt, also weite Hosen und Trikots von Football- oder Basketball-Teams. Mittwoch galt es den Hipsterlook zu zeigen, also möglichst bunt, was ja nicht all zu schwer für mich war, wer mich gut kennt wird das bestätigen können. ;) Donnerstag war dann der Grund für das ganze Geschehen: Das Footballspiel zwischen den zwei lokalen Schulen, Norman High School, also wir, und Norman North High School, den Rivalen aus der Stadt. Am Donnerstag trug also die ganze Schule die Team- (Schul-) Farbe orange, WIRKLICH JEDER! und fieberten dem Spiel am Abend entgegen, welches nicht wie gewöhnlich im Norman High School Stadium ausgetragen wurde, sondern im Stadion, welches wie ihr auf dem Bild sehen könnt und dem lokalen Football-Team “OU Sooners” angehört und ca. 80.000 Sitzplätze bereitstellt. Zwar wurde bei diesem High School Spiel nur etwa 20.000 dieser Plätze besetzt aber für ein Schulsport event ist das doch schon ziemlich viel. Ich war also überwältigt! Nun hat das Team sich knapp mit 20:30 gegen die Rivalen geschlagen geben müssen, unsere Laune war aber trotzdem großartig.

Nächste Woche werde ich mich ebenfalls dem High-School Team anschließen und hoffentlich auch bald vor einer solchen Kulisse spielen dürfen. Und nicht bloß das, Am 8. September findet das erste große OU Sooners Spiel gegen eine Uni aus Florida statt, und wir haben Tickets für dieses Spiel welches sicherlich ausverkauft sein wird und mir hoffentlich einen weiteren Höhepunkt liefert. :)

03

09 2012

Erster Bericht

Ich bin jetzt bereits 3 Tage hier und dachte jetzt wäre ein guter Zeitpunkt einen ersten Lagebericht zu liefern: ES IST GROSSARTIG! Die Reise war eine lange und anstrengende Tour nach der ich mich wirklich schlecht gefühlt habe, aber was mich dann erwartete war mehr als eine Aufmunterung. Die Summervilles holten mich am Flughafen ab und wir fuhren gleich los nach Norman um eine kleine Stadtrundfahrt zu starten. Die Architektur in der ganzen Stadt ist sehr modern und wirklich stilvoll. Wir fuhren auch gleich auf das große Universitäts-Gelände das ca. 30.000 Studenten unterbringt, und mitten in diesem Gelände steht ein Stadion das mich wirklich beeindruckt hat. Das Football stadion der Oklahoma University (OU Sooners) ist mit 80.000 Plätzen eines der größten der Vereinigten Staaten und ist wirklich großartig. Zu Hause angekommen wurde ich von Cosmo, einem kniehohen Schnauzer, und zwei Katzen namens Oswald und Oliver begrüßt. Mein Zimmer hier ist wirklich Super, nicht bloß die Größe von Bett und Schrank ist komfortabel, außerdem hat die Familie Bilder von mir und meinen Freunden von Facebook ausgedruckt und den Raum damit dekoriert, ich fühle mich gleich wie zu Hause! In den kommenden Tagen werde ich ein paar Bilder von allem hochladen um euch Details näher zu bringen :-)

19

08 2012

Oklahoma City Thunder

20120814-014158.jpg

Hier seht ihr das Logo des Basketsball Vereins in Oklahoma City. Die Jungs spielen nicht erst seit der letzten Saison gut in der Amerikanischen Liga der NBA mit, in welcher sie sich im Finale nur der Mannschaft aus Miami geschlagen geben mussten. Außerdem sind mit Russell Westbrook, James Harden und Kevin Durant 3 Spieler Mitglied des neuen Dream Teams 2012 gewesen, welche vor wenigen Tagen in London die olympische Goldmedaille feiern durfte. Also ich kann bereits vor meiner Ankunft stolz auf den Staat Oklahoma sein. :-)

14

08 2012